Samstag, April 15, 2017

Trigger Happy Trump

Jonathan Pie: "... now Trump realizes his approvals take a slight bump every time he launches a missile, he's off!".

Mittwoch, März 29, 2017

Heise, Heise, braune Scheiße

Thomas Pany so: 'Migration: Der böse Vorwurf vom "Pull-Faktor" Seenotrettung im Mittelmeer' - "Die Seenotrettung verhindert noch mehr Tote ... Die Grenzschutzagentur Frontex ging in ihren Vorwürfen sogar so weit, dass sie den NGOs ... die bei der Seenotrettung wichtige Lücken füllen, die auch die aufgestockte EU-Triton-Mission offen lässt... unterstellte, diese würden Lagekoordinaten von Rettungsschiffen an die Schleuser weiterleiten ... Die Aussicht, ob das Risiko einer Überfahrt durch Rettungsboote geschmälert wird, ist für Menschen, die eine lange Reise voller Risiken antreten, um nur an die Küste zu kommen, kein ausschlaggebender Pull-Faktor, lässt der Bericht verstehen. Ein ganz anderes Gewicht habe, dass das Schleuserfließband zur Küste funktioniere (...) Es gab im letzten Jahr 5.000 Tote im Mittelmeer."

Die Volksgenossen so:
  • Desteros: Das Problem löst sich von allein. Wenn durch den ungebremsten Zuzug erst das Sozialsystem zusammengebrochen ist und dann die Unruhen und Progrome losbrechen löst sich das Problem von ganz allein. Von daher, "Wir schaffen das !". Es ist nicht die Frage ob Menschen sterben werden, sondern nur die Frage wo.
  • diekhus, Volker Bernhard: Gebt den Jungs Paddel. Schleppt sie in ihren Schlauchboten bis an die Libysche Dreimeilenzone zurück , die 5 km bis zur Küste werden sie schon schaffen. Der Rest ist Sache der Libyschen Küstenwache. Die könne die Jungs ja dann "retten ".
  • Opus Diaboli: Gebt ihnen Eimer....
  • OdinX: Wenn Migranten absolut objektiv handeln würden, dann würden sie den Erwartungswert des Gewinns betrachten (...) Seenotrettung verringert die Wahrscheinlichkeit des Todes und erhöht die Wahrscheinlichkeit auf Asyl, also erhöht die Seenotrettung den Erwartungswert. Zu behaupten dass die Seenotrettung keinen Pull-Faktor verursacht ist damit äquivalent zur Behauptung Migranten seien alle dumm.
  • Offiziell lizenzierte Meinung: Wer "Gerettete" aus dem Mittelmeer nach Europa bringt ist ein Schlepper. Ich fahre mit einem Segelboot um die Insel Amrum und komme in Seenot. Ein Schiff rettet mich und bringt mich nach England, wen verarscht ihr eigentlich?
  • Caprica6: Italien will Soros-NGO's wegen Schlepperei verklagen. https://de.sputniknews.com/panorama/20170328315064648-gerichtsprozess-aktivisten-soros-migrantenflotte-mittelmeer/ Das wird auch Zeit. die Masseneinwanderung des männlichen Geburtenüberschusses aus Afrika muss gestoppt werden, sonst endet Europa im Bürgerkrieg.
  • brokenlink: Asylrecht hat seinen Zweck verfehlt! Abschaffen oder durch neues ersetzen (...) Irgendwann heißt es wir oder die! Wie werden sich die EU Bürger wohl entscheiden? Wenn es so weiter geht, dann wird es zwangsweise zu Bürgerkriegen führen und wir werden wohl Zahlmässig unterlegen sein. Danke an die ganzen Flüchtlingsbefürworter die nicht genug von Flüchtlinge bekommen, aber nicht die Verantwortung für sie übernehmen wollen.
  • All'Seeing'EyE: Gaddafi kann nicht so schlecht gewesen sein!? Aus Erfahrung wissen wir doch langsam, um so mehr unsere "Werte"westen Maulhuren um Staatsmänner fremder Nationen jaulen, können diese nicht so verkehrt gewesen sein.

Ich so: "Die faschistischen Einzeller hier im Forum, die jeden Ertrunkenen beklatschen, DIE sollte man im Mittelmeer aussetzen. Schlauchboot kann eingespart werden".

Telepolis so: "Ihr Beitrag wurde gesperrt, weil er Äußerungen enthält, die gegen folgenden Passus unserer Nutzungsbedingungen verstoßen: Unterlassen Sie diskriminierende, rassistische oder menschenfeindliche Äußerungen. Verwenden Sie keine vulgäre oder obszöne Sprache. Bitte beachten Sie künftig unsere Nutzungsbedingungen. Andernfalls wären wir zu unserem Bedauern gezwungen, Ihren Account zu schließen. Mit freundlichen Grüßen, heise online, Foren-Administration".

Ich so: Danke, ich melde mich schon selber ab. Ihr ignoriert und legitimiert und normalisiert seit Jahrzehnten rechtsextreme Meinungen, und das braune Pack das bei euch aufläuft wird immer mehr. Wenn ihr mit Nazischweinen freie Meinung spielen wollt, viel Spaß noch! Heise, Heise, braune Scheiße!

Freitag, Januar 27, 2017

Preußens Gloria

Donnerstag, Januar 14, 2016

Die Ureinwohner stellen einen Ankunftsnachweis aus

"Ankunftsnachweis" heisst im Amtsdeutsch das Dokument, mit dem sich Asylbewerber zukünftig ausweisen sollen. Da hat man sich aber sehr Mühe gegeben nicht versehentlich irgend etwas zu garantieren, z.B. die Anerkennung als Bürger, Person, oder Mensch. Der Deutsche Staat erkennt Ihnen hiermit an: Sie sind nun hier! Wenn irgendwelche Zweifel bestanden haben dass Sie Sich in Deutschland befinden - mit diesem Drecksdokument dürften sie ausgeräumt sein. Seien sie froh dass sie ihn nicht aussen an die Jacke heften müssen. Mitführpflicht besteht allemal, für den Weg zwischen Amt und Baracke, woanders dürfen Sie sich sowieso nicht erwischen lassen.

Und was sagen die Eingeborenen dazu?

Q: "Als nächstes müsste das dann ja auch zeitnah umgesetzt werden, incl. Fingerabdruck und einer Codierung, mit der der auch EU-weit abgeglichen werden kann."
A: bitte auch elektronische Fußfessel, Knochenmark, Spermaprobe, und die Familie in Geiselhaft, sonst wird man die fremdrassigen Elemente ja nicht mehr los.

Q: "Und dann müsste nach einem entsprechenden Zeitrahmen jeder, der keine entsprechenden Dokumente (Pass mit Visum oder dieser wunderbare Ausweis) als illegaler Einwanderer auch entsprechend behandelt werden."
A: Keine Sorge Volksgenosse, Deutschland hat vor einem entsprechenden Zeitquantum die Erfahrung gesammelt, jeden der keine entsprechenden Dokumente (Ariernachweis) vorzuweisen hat entsprechend zu behandeln.

Q: "Es darf nicht passieren, dass ein Mensch mit sieben unterschiedlichen Identitäten in Deutschland leben kann."
A: das ist in der Tat ungerecht, solange die meisten Ureinwohner nicht mal eine haben.

Dienstag, Januar 12, 2016

Unser Mob

"Allein der kurze Weg zur Toilette ist der reinste Spießrutenlauf. Drei Umarmungen von wildfremden, besoffenen Männern, zwei Klapse auf den Hintern, ein hochgehobener Dirndlrock und ein absichtlich ins Dekolleté geschütteter Bierschwall sind die Bilanz von dreißig Metern. Es ist Samstag, 11 Uhr morgens im Hofbräuzelt. Der Wiesntag hat gerade angefangen."

— Süddeutsche Zeitung, September 2011, zitiert nach Thomas Fischer.

Aber wen interessiert das. Von Sigmar Gabriel bis Lutz Bachmann ist sich Deutschland einig: diese Flüchtlinge, die passen nicht zu uns. Ich meine: sie passen zu uns wie die Faust aufs Auge.

Freitag, Juli 03, 2015

Welcome to capitalism's late show

... “conservative” now means the absolute opposite of “leaving things as they are”. Conservative means changing everything. It means dismantling things and selling off the bits. It means drilling into our lives and extracting the marrow.

Ian Martin, The Guardian

Labels:

Freitag, Mai 15, 2015

Wirtschaftsgeschichte

"Es hat immer schon 1-Euro-Jobber in Deutschland gegeben, nur früher haben wir die wegen der Mauer nicht sehen müssen". - Volker Pispers

Freitag, Januar 09, 2015

Es lebe der Witz

"Religion (und so manch andere Weltanschauung) ist Wahnsinn im Kleide der Rationalität, Satire und Komik Rationalität im Kleide des Wahnsinns."

Tim Wolff, TITANIC

Montag, Dezember 08, 2014

Bis auf den Grund verdummt

"... öffentlich-rechtliche Journalisten [sind] noch zu dumm zu sehen, daß ein Ministerpräsident von der Linkspartei wirklich alles anzeigt, nur eben keine Renaissance des Sozialismus in Deutschland, viel eher schon, im Gegenteil, dessen Mausetod (...) wenn die Wahl Ramelows überhaupt eine Katastrophe ist, dann weil sie dafür sorgen wird, daß sich die Leute in ihrem „bunten“ (SZ) Vaterland noch da aufgehoben fühlen, wo sie es nicht sind.Stefan Gärtner

Dienstag, September 30, 2014

Wir erinnern uns

"Diese Art Krieg kennen die Serben nicht. Chirurgisch präzise Luftangriffe, ohne größere Behelligung der Zivilbevölkerung, zumindest in der Hauptstadt. Für sie ist Krieg Blut, Kampf Mann gegen Mann."
"Die Welt", 26. März 1999

"Nato has admitted that one of its missiles hit the Bulgarian capital, Sofia, after being fired at a target in Yugoslavia."
BBC News, 29. April 1999

"Marina Jovanovic, ein temperamentvolles Mädchen, humpelt bis heute auf Krücken. Unter ihrem Nacken hat sie eine tiefe, fingerlange Narbe. Marijana Stojanovic, sie ist stiller und schüchterner als ihre Freundin, trägt einen Arm in Gips. Sanja Milenkovic ist tot."
"Die Zeit", 16. Dezember 1999

"Human Rights Watch concludes that as few as 489 and as many as 528 Yugoslav civilians were killed in the ninety separate incidents in Operation Allied Force."
Human Rights Watch, Februar 2000

Samstag, April 06, 2013

Ich habe da eine Stelle...

In Hennigsdorf können sich Schüler am Samstag mit einem sogenannten Speed-Dating bei verschiedenen Unternehmen um Lehrstellen bewerben. Sie haben jeweils zehn Minuten Zeit, um sich als mögliche Auszubildende vorzustellen. Wenn sich beide Seiten interessant finden, geht es nach hinten in die Industrie- und Handelskammer.

Donnerstag, März 01, 2012

etym.

Recht, das: Gesamtheit der Gesetze; etym.: lat. recta

Sonntag, März 06, 2011

Guttenberg-Demos auf einen Blick,

gleichzeitig Landeskunde: Berlin, München.

Dienstag, September 21, 2010

Deutsche Journalisten (2)

Der rbb ist ein Rundfunksender, der mehr tut als recherchieren. Seine Mitarbeiter machen sich bei Gelegenheit auch gleich zum Spitzel und schwärzen Leute beim Jobcenter an:

"Am Wochenende berichtete die Abendschau über Roma, die sich in Neukölln ansiedeln. In diesem Vielvölkerbezirk werden Roma eher toleriert als in anderen Bezirken und in anderen Ländern. Doch Probleme gibt es auch hier. Die Abendschau hat im Rahmen ihrer Recherche einen Fall von Sozialmissbrauch aufgedeckt und das zuständige Jobcenter darauf hingewiesen..."

Labels: