Mittwoch, Juli 13, 2016

legal illegal scheissegal

Samstag, Juli 09, 2016

wir kämen ganz gut mit dem Holocaust klar, wenn da nur nicht...

Was ist den Deutschen der Bau eines Konzentrationslagers dagegen, dessen Pläne zu verschenken, und dann auch noch aus-ge-rech-net an Israel?
"Es ist deutsches Archivgut von einer zentralen Instanz und es ist ein - wenn man so will - in einer deutschen Behörde entstandenes Dokument und es gehört nach allen Regeln der Archivwissenschaft in das Bundesarchiv. Und sonst nirgendwohin." - In der Tat. Von einer ganz zentralen Instanz - wenn man so will - und es gehört ins Reichssicherheitshauptamt, und nicht in die schmierigen Hände eines du-weißt-schon.
"Der Unterschied zwischen einer noch so guten Kopie und dem Original ist eben dieser Moment der Authenzitität" - die nimmt uns keiner weg, verdammt! Und "die seriösen Forscher möchten natürlich auch gerne die Merkmale überprüfen" - einmal reicht natürlich nicht, denn man weiß ja, da werden nochmal Zweifel aufkommen.
"Manchmal ist die Geste der Politik wohl wichtiger als geltendes Recht". - Dieser verdammte Holocaust, ständig betreiben Gewisse Kreise darum Rechtsbruch, und es wird immer schlimmer - bei Hitler lief wenigstens noch alles nach Vorschrift.
Nach dieser Vorlage braucht das mindere Kommentar-Volk nur noch mitzulaufen: "Falls die Originale zukünftig wieder mal Abhandenkommen, dann hat Deutschland keine Schuld oder?" - "Wurden polizeiliche Ermittlungen wegen Diebstahls aufgenommen?" - "Die Bundesrepublik kann durchaus Urheberrechte geltend machen." - "Selbst wenn Israel in der Westbank nach den Originalunterlagen den Gebäudekomplex nachbauen & in Betrieb nehmen würde,würden wohl nicht mehr als mündliche Beschwerden aus DE zu erwarten sein".
So ist das eben: wir Deutschen kämen heute ganz gut mit dem Holocaust klar, wenn da nur nicht diese Juden wären.

Donnerstag, Januar 14, 2016

Die Ureinwohner stellen einen Ankunftsnachweis aus

"Ankunftsnachweis" heisst im Amtsdeutsch das Dokument, mit dem sich Asylbewerber zukünftig ausweisen sollen. Da hat man sich aber sehr Mühe gegeben nicht versehentlich irgend etwas zu garantieren, z.B. die Anerkennung als Bürger, Person, oder Mensch. Der Deutsche Staat erkennt Ihnen hiermit an: Sie sind nun hier! Wenn irgendwelche Zweifel bestanden haben dass Sie Sich in Deutschland befinden - mit diesem Drecksdokument dürften sie ausgeräumt sein. Seien sie froh dass sie ihn nicht aussen an die Jacke heften müssen. Mitführpflicht besteht allemal, für den Weg zwischen Amt und Baracke, woanders dürfen Sie sich sowieso nicht erwischen lassen.

Und was sagen die Eingeborenen dazu?

Q: "Als nächstes müsste das dann ja auch zeitnah umgesetzt werden, incl. Fingerabdruck und einer Codierung, mit der der auch EU-weit abgeglichen werden kann."
A: bitte auch elektronische Fußfessel, Knochenmark, Spermaprobe, und die Familie in Geiselhaft, sonst wird man die fremdrassigen Elemente ja nicht mehr los.

Q: "Und dann müsste nach einem entsprechenden Zeitrahmen jeder, der keine entsprechenden Dokumente (Pass mit Visum oder dieser wunderbare Ausweis) als illegaler Einwanderer auch entsprechend behandelt werden."
A: Keine Sorge Volksgenosse, Deutschland hat vor einem entsprechenden Zeitquantum die Erfahrung gesammelt, jeden der keine entsprechenden Dokumente (Ariernachweis) vorzuweisen hat entsprechend zu behandeln.

Q: "Es darf nicht passieren, dass ein Mensch mit sieben unterschiedlichen Identitäten in Deutschland leben kann."
A: das ist in der Tat ungerecht, solange die meisten Ureinwohner nicht mal eine haben.

Dienstag, Januar 12, 2016

Unser Mob

"Allein der kurze Weg zur Toilette ist der reinste Spießrutenlauf. Drei Umarmungen von wildfremden, besoffenen Männern, zwei Klapse auf den Hintern, ein hochgehobener Dirndlrock und ein absichtlich ins Dekolleté geschütteter Bierschwall sind die Bilanz von dreißig Metern. Es ist Samstag, 11 Uhr morgens im Hofbräuzelt. Der Wiesntag hat gerade angefangen."

— Süddeutsche Zeitung, September 2011, zitiert nach Thomas Fischer.

Aber wen interessiert das. Von Sigmar Gabriel bis Lutz Bachmann ist sich Deutschland einig: diese Flüchtlinge, die passen nicht zu uns. Ich meine: sie passen zu uns wie die Faust aufs Auge.

Freitag, Juli 03, 2015

Welcome to capitalism's late show

... “conservative” now means the absolute opposite of “leaving things as they are”. Conservative means changing everything. It means dismantling things and selling off the bits. It means drilling into our lives and extracting the marrow.

Ian Martin, The Guardian

Labels:

Dienstag, Juni 30, 2015

Das größte Arschloch in Europa

Der deutschen Wirtschaft käme ein Staatsbankrott Griechenlands nur gelegen. Der Euro fällt, Profiteur Nummer eins ist Deutschlands exportorientierte Wirtschaft; die fallenden Margen werden auf dem Rücken der Arbeiterschaft ausgeglichen, die man mit den aus den bankrotten griechischen Unternehmen "freigewordenen", gut ausgebildeten EU-Bürgern auffüllen kann; aus der Konkursmasse gibt es Schnäppchen, und mit den Schuldenrückzahlungen können Deutsche Bank und Konsorten den traurigen Rest des griechischen Staates auf Jahre hinaus auspressen. Von wegen Eigeninteresse usw., dass sich nicht jeder Staat anderen so gegenüber verhalten muss wie ein Schuldeneintreiber der den Gläubigern lieber die Beine bricht als auf einen Euro zu verzichten sieht man hier: #Greece's Finance Minister signs off on a 50% reduction in debt for Germany in 1954. Eben Deutschland mal wieder: das größte Arschloch in Europa.

Nachsatz: "Schäuble ist beliebt wie nie".

Zweiter Nachsatz: den Hafen von Piräus haben die Chinesen bekommen. Tja Deutschland, du bist das größte Arschloch eben nur in deinem Sandkasten. Viel Vergnügen in der Zukunft.

Freitag, Mai 15, 2015

Wirtschaftsgeschichte

"Es hat immer schon 1-Euro-Jobber in Deutschland gegeben, nur früher haben wir die wegen der Mauer nicht sehen müssen". - Volker Pispers

Freitag, Januar 09, 2015

Es lebe der Witz

"Religion (und so manch andere Weltanschauung) ist Wahnsinn im Kleide der Rationalität, Satire und Komik Rationalität im Kleide des Wahnsinns."

Tim Wolff, TITANIC

Montag, Dezember 08, 2014

Bis auf den Grund verdummt

"... öffentlich-rechtliche Journalisten [sind] noch zu dumm zu sehen, daß ein Ministerpräsident von der Linkspartei wirklich alles anzeigt, nur eben keine Renaissance des Sozialismus in Deutschland, viel eher schon, im Gegenteil, dessen Mausetod (...) wenn die Wahl Ramelows überhaupt eine Katastrophe ist, dann weil sie dafür sorgen wird, daß sich die Leute in ihrem „bunten“ (SZ) Vaterland noch da aufgehoben fühlen, wo sie es nicht sind.Stefan Gärtner

Freitag, Oktober 17, 2014

Ukraine zu kalt für deutsche Drohnen

An was erinnert mich das bloß...?! "Der Russlandbeauftragte der Regierung, Erler, räumte ein, dass die Aufklärungsdrohnen im eisigen Winter gar nicht eingesetzt werden können ... Wenn sie vereist, stürzt sie ab."

Dienstag, Oktober 14, 2014

Bürgertum? Welches Bürgertum?

Hier lässt sich nachlesen, wie in Bayern Flüchtlinge in Lager gesteckt werden, die diese Bezeichnung vollumfänglich verdienen; Nachdem zuvor der Bayerische Rundfunk berichtet: Hunderte von Flüchtlingsfamilien mit Kindern müssen auf der Straße und in unbeheizten Zelten schlafen - Die Leserkommentare dazu: "tränenrührig", "möchte keine Burka sehen", "Flüchtlingsflut stoppen", "Flüchtlingsproblem", "wieso zeigt man die Gesichter der Asylanten, die Kritiker der unkontrollierten Zuwanderung werden damit indirekt genötigt", "es geht augenscheinlich ständig um das Wohlergehen der Asylbewerber", "...empört sich der Gutmensch, daß Verpflegung und Hygiene defizitär sind", "Pseudoflüchtlinge", "Gemeinwohl gefährdet", "wir Deutschen zahlen, zahlen und zahlen", und so weiter. Das ist kein Bürgertum. Das wartet nur noch auf den Führer.

Donnerstag, Oktober 02, 2014

David Cameron Rap



This is the party of the motherf*ckers!

Dienstag, September 30, 2014

Wir erinnern uns

"Diese Art Krieg kennen die Serben nicht. Chirurgisch präzise Luftangriffe, ohne größere Behelligung der Zivilbevölkerung, zumindest in der Hauptstadt. Für sie ist Krieg Blut, Kampf Mann gegen Mann."
"Die Welt", 26. März 1999

"Nato has admitted that one of its missiles hit the Bulgarian capital, Sofia, after being fired at a target in Yugoslavia."
BBC News, 29. April 1999

"Marina Jovanovic, ein temperamentvolles Mädchen, humpelt bis heute auf Krücken. Unter ihrem Nacken hat sie eine tiefe, fingerlange Narbe. Marijana Stojanovic, sie ist stiller und schüchterner als ihre Freundin, trägt einen Arm in Gips. Sanja Milenkovic ist tot."
"Die Zeit", 16. Dezember 1999

"Human Rights Watch concludes that as few as 489 and as many as 528 Yugoslav civilians were killed in the ninety separate incidents in Operation Allied Force."
Human Rights Watch, Februar 2000

Samstag, April 06, 2013

Ich habe da eine Stelle...

In Hennigsdorf können sich Schüler am Samstag mit einem sogenannten Speed-Dating bei verschiedenen Unternehmen um Lehrstellen bewerben. Sie haben jeweils zehn Minuten Zeit, um sich als mögliche Auszubildende vorzustellen. Wenn sich beide Seiten interessant finden, geht es nach hinten in die Industrie- und Handelskammer.

Donnerstag, März 01, 2012

etym.

Recht, das: Gesamtheit der Gesetze; etym.: lat. recta

Sonntag, März 06, 2011

Guttenberg-Demos auf einen Blick,

gleichzeitig Landeskunde: Berlin, München.

Dienstag, September 21, 2010

Deutsche Journalisten (2)

Der rbb ist ein Rundfunksender, der mehr tut als recherchieren. Seine Mitarbeiter machen sich bei Gelegenheit auch gleich zum Spitzel und schwärzen Leute beim Jobcenter an:

"Am Wochenende berichtete die Abendschau über Roma, die sich in Neukölln ansiedeln. In diesem Vielvölkerbezirk werden Roma eher toleriert als in anderen Bezirken und in anderen Ländern. Doch Probleme gibt es auch hier. Die Abendschau hat im Rahmen ihrer Recherche einen Fall von Sozialmissbrauch aufgedeckt und das zuständige Jobcenter darauf hingewiesen..."

Labels: